npd-stade.de
Gehe zu Seite:   Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, [7], 8  Weiter

Videos

29.01.2014, Festung Europa schaffen - Asylflut stoppen
  • Unter diesem Motto stand der außerordentliche Bundesparteitag der NPD im thüringischen Kirchheim. Vor dem Hintergrund der politischen Ereignisse in Deutschland und Europa ging der Parteivorsitzende Udo Pastörs gleich zu Beginn seiner Eröffnungsrede auf die Alleinstellungsmerkmale der NPD ein, deren Denken und Handeln auf einem festen weltanschaulichen Fundament mit seinen Kernelementen Familie, Volk und Kultur beruht. Des weiteren unterstrich Pastörs in seinen Ausführungen die Wichtigkeit für ein freies Europa der Vaterländer. Die „EU" sei nicht identisch mit Europa, sondern ein gigantischer Umverteilungsapparat deutschen Steuergelds. Die jüngsten, handstreichartigen Aktionen zur Rettung des Euro hätten die (nicht zuletzt von „deutschen" Politikern gewollte) Zahlmeisterrolle wieder einmal sehr deutlich zutrage treten lassen. Seine These, wonach das EU-Europa eben nicht geschaffen wurde, um den Frieden zu erhalten, untermauerte der Parteivorsitzende unter anderem mit Ausführungen von Prof. Hans-Werner Sinn, Präsident des ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung. Der Ökonom, so Pastörs, verdeutlichte in seinem neuesten Buch „Die Target-Falle" einmal mehr die über Europa liegende Spannung, die möglicherweise zu größeren Konflikten im Euro-Raum führen könne. Abschließend geißelte Udo Pastörs die Politik der Blockparteien, die den Kampfbegriff „Demokratie" immer stärker nutzen, um unliebsame politische Gruppen aus dem Rennen zu werfen.

Festung Europa schaffen - Asylflut stoppen

23.01.2014, NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl 2014 - Umsetzung der Beschlüsse vom 20.04.2013
  • An diesem Wochenende führte die Nationaldemokratische Partei Deutschlands ihren Parteitag zur Aufstellung ihrer Liste zur Wahl des EU-Parlaments durch. Das Ziel der Nationaldemokraten ist es, gleich, ob die undemokratische Drei-Prozent-Hürde fällt oder nicht, mit drei Abgeordneten in das nächste EU-Parlament einzuziehen, um als Opposition, die diesen Titel verdient, für die Interessen Deutschlands einzustehen. Bericht zur Umsetzung der Beschlüsse des letzten Parteitages: Bundesgeschäftsführer Jens Pühse

NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl 2014 - Umsetzung der Beschlüsse vom 20.04.2013

22.01.2014, NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl 2014 - Aussprache Rechen­schafts­bericht
  • An diesem Wochenende führte die Nationaldemokratische Partei Deutschlands ihren Parteitag zur Aufstellung ihrer Liste zur Wahl des EU-Parlaments durch. Das Ziel der Nationaldemokraten ist es, gleich, ob die undemokratische Drei-Prozent-Hürde fällt oder nicht, mit drei Abgeordneten in das nächste EU-Parlament einzuziehen, um als Opposition, die diesen Titel verdient, für die Interessen Deutschlands einzustehen. Aussprache zum Rechenschaftsbericht: Sascha Roßmüller Udo Pastörs Udo Voigt Peter Marx Thorsten Heise

NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl 2014 - Aussprache Rechen­schafts­bericht

22.01.2014, NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl - Udo Pastörs: Angebot an freie Kräfte
  • An diesem Wochenende führte die Nationaldemokratische Partei Deutschlands ihren Parteitag zur Aufstellung ihrer Liste zur Wahl des EU-Parlaments durch. Das Ziel der Nationaldemokraten ist es, gleich, ob die undemokratische Drei-Prozent-Hürde fällt oder nicht, mit drei Abgeordneten in das nächste EU-Parlament einzuziehen, um als Opposition, die diesen Titel verdient, für die Interessen Deutschlands einzustehen. Auf eine neue Zusammenarbeit: Udo Pastörs, Parteivorsitzender

NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl - Udo Pastörs: Angebot an freie Kräfte

22.01.2014, NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl - Eröffnungsrede Udo Pastörs, Parteivor­sitzender
  • An diesem Wochenende führte die Nationaldemokratische Partei Deutschlands ihren Parteitag zur Aufstellung ihrer Liste zur Wahl des EU-Parlaments durch. Das Ziel der Nationaldemokraten ist es, gleich, ob die undemokratische Drei-Prozent-Hürde fällt oder nicht, mit drei Abgeordneten in das nächste EU-Parlament einzuziehen, um als Opposition, die diesen Titel verdient, für die Interessen Deutschlands einzustehen. Eröffnungsrede: Udo Pastörs, Parteivorsitzender

NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl - Eröffnungsrede Udo Pastörs, Parteivor­sitzender

21.01.2014, NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl - Eröffnung
  • An diesem Wochenende führte die Nationaldemokratische Partei Deutschlands ihren Parteitag zur Aufstellung ihrer Liste zur Wahl des EU-Parlaments durch. Das Ziel der Nationaldemokraten ist es, gleich, ob die undemokratische Drei-Prozent-Hürde fällt oder nicht, mit drei Abgeordneten in das nächste EU-Parlament einzuziehen, um als Opposition, die diesen Titel verdient, für die Interessen Deutschlands einzustehen. Eröffnung: Frank Schwerdt - stellv. Parteivorsitzender, Amt Recht Patrick Wieschke - Bundesorganisationsleiter

NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl - Eröffnung

21.01.2014, NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl 2014 - Eröffnung
  • An diesem Wochenende führte die Nationaldemokratische Partei Deutschlands ihren Parteitag zur Aufstellung ihrer Liste zur Wahl des EU-Parlaments durch. Das Ziel der Nationaldemokraten ist es, gleich, ob die undemokratische Drei-Prozent-Hürde fällt oder nicht, mit drei Abgeordneten in das nächste EU-Parlament einzuziehen, um als Opposition, die diesen Titel verdient, für die Interessen Deutschlands einzustehen. Eröffnung: Frank Schwerdt - stellv. Parteivorsitzender, Amt Recht Patrick Wieschke - Bundesorganisationsleiter

NPD-Bundes­parteitag zur Europawahl 2014 - Eröffnung

17.01.2014, Landesp­ressesp­recher der NPD-Nieder­sachsen - Dennis Dormuth: Multi Kulti ist gescheitert
  • Der Landespressesprecher der NPD-Niedersachsen über die kulturelle Zwangsvermengung, Sprachensterben, Volkssterben und andere Begleiterscheinungen einer durch globale Hochfinanz angestrebten Profitmaximierung.

Landesp­ressesp­recher der NPD-Nieder­sachsen - Dennis Dormuth: Multi Kulti ist gescheitert

14.01.2014, Udo Pastörs neuer Parteivor­sitzender mit motivierenden Worten beim Neujahr­sempfang in Sachsen
  • Der neue Parteivorsitzender Udo Pastörs fand motivierende Worte anläßlich seiner Rede als Gast beim Neujahrsempfang der NPD-Fraktion im Sächsischen Landtag in Dresden am 11. Januar 2014.

Udo Pastörs neuer Parteivor­sitzender mit motivierenden Worten beim Neujahr­sempfang in Sachsen

13.01.2014, Gemeinsam für Deutschland!
  • Am Rande des Neujahrsempfanges der NPD-Fraktion im Landtag von Sachsen standen mit Udo Pastörs und Udo Voigt die wohl bekanntesten Vertreter der heimattreuen Partei für ein gemeinsames Gespräch zur Verfügung.

Gemeinsam für Deutschland!

12.01.2014, NPD-Nieder­sachsen: Landes­vorsitzender Ulrich Eigenfeld mit dem Geleitwortfür 2014
  • Der Landesvorsitzende Ulrich Eigenfeld fasst die politische Arbeit der NPD- Niedersachsen im Jahre 2013 kurz zusammen und zeigt die Herrausforderungen für 2014 auf.

NPD-Nieder­sachsen: Landes­vorsitzender Ulrich Eigenfeld mit dem Geleitwortfür 2014

12.01.2014, NPD-Nieder­sachsen: Landes­vorsitzender Ulrich Eigenfeld mit dem Geleitwort für 2014
  • Der Landesvorsitzende Ulrich Eigenfeld fasst die politische Arbeit der NPD- Niedersachsen im Jahre 2013 kurz zusammen und zeigt die Herrausforderungen für 2014 auf.

NPD-Nieder­sachsen: Landes­vorsitzender Ulrich Eigenfeld mit dem Geleitwort für 2014

Gehe zu Seite:   Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, [7], 8  Weiter
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: