npd-stade.de
Gehe zu Seite:   Zurück  1, 2, [3], 4, 5, 6  Weiter

Videos

09.09.2015, Unser Auftrag: Unsere Heimat schützen!
  • Der Europaabgeordnete Udo Voigt spricht sich gegen die Aufnahme von Wirtschaftsflüchtlingen aus. Den Menschen muss vor Ort in ihrer Heimat geholfen werden, denn auch wir Deutschen und wir Europäer haben ein Recht auf Heimat und ein Recht auf Identität.

Unser Auftrag: Unsere Heimat schützen!

09.09.2015, Udo Voigt: "Ihr seid nicht willkommen."
  • Der NPD-Europaabgeordnete Udo Voigt und der Münchender Stadtrat Karl Richter im Gespräch über die aktuelle Asylsituation und die Probleme, die durch massenhaften Zuzug über Ungarn entstehen. Moderiert von Florian Stein

Udo Voigt: "Ihr seid nicht willkommen."

08.09.2015, Insincere debate on human rights: "Fundamental rights are indivisible!"
  • Udo Voigt (NPD) talks about human rights.

Insincere debate on human rights: "Fundamental rights are indivisible!"

08.09.2015, Heuch­lerische Menschen­rechts­debatte: "Grundrechte sind unteilbar!"
  • Auch in der aktuellen Plenarwoche stehen im Straßburger Europaparlament wieder brisante Themen auf der Tagesordnung. So ging es am gestrigen Montag unter anderem um einen Kommissionsbericht zur „Lage der Grundrechte in der EU“. Um der Beachtung der Grundrechte in der EU auf die Sprünge zu helfen, schaltete der NPD-Parlamentarier jetzt den Europäischen Gerichtshof (EuGH) ein. Bekanntlich hatte EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) im Juni fünf russischen Politikern, die auf Einladung von Voigt zusammen mit Vertretern der europaweit aufgestellten „Alliance for Peace and Freedom“ (APF) an einer gemeinsamen Pressekonferenz teilnehmen wollten, ein förmliches Hausverbot im Europaparlament erteilt.

Heuch­lerische Menschen­rechts­debatte: "Grundrechte sind unteilbar!"

26.08.2015, JA ZUM VOLKSENT­SCHEID | Infrast­ruktur erhalten statt Asylan­tenheime errichten
  • Die Landesregierung will vielen Städten in Mecklenburg und Pommern etwas weg nehmen. Nicht etwa die Asylantenheime, die Millionen Steuergelder verschlingen, sondern die Amtsgerichte und damit einen weiteren Teil der Infrastruktur im ländlichen Bereich. Machen Sie den Herrschenden einen Strich durch die Rechnung und stimmen Sie beim Volksentscheid am 6. September 2015 mit JA! Das erwähnte Faltblatt finden Sie hier http://www.npd-mv.de/wp-content/uploads/2015/08/fb_20150729_volksentscheid.pdf.

JA ZUM VOLKSENT­SCHEID | Infrast­ruktur erhalten statt Asylan­tenheime errichten

18.08.2015, Zum fünften Mal „Diätenerhöhung für Kinder" in Anklam
  • Am vergangenen Samstag führte der NPD-Landtagsabgeordnete Michael Andrejewski zusammen mit dem NPD-Kreisverband Ostvorpommern zum fünften Mal die Aktion „Diätenerhöhung für Kinder" durch. Von 10:00 bis 15:00 Uhr konnten sich über 200 Besucher bei Spiel und Spaß vergnügen. Wie schon die Kinderfeste der NPD, die in den Wochen zuvor in Eggesin und Stralsund stattfanden, kann auch dieser Tag in Anklam als Erfolg verbucht werden. In einem kurzen Filmbeitrag können Sie sich einen Eindruck verschaffen. Der NPD-Kreisverband bedankt sich an dieser Stelle nochmals bei allen Gästen und den fleißigen Helfern. Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Unseren kleinen Gästen, für die in diesem Jahr ein neuer Lebensabschnitt beginnt, wünschen wir viel Spaß und vor allem Erfolg.

Zum fünften Mal „Diätenerhöhung für Kinder" in Anklam

10.08.2015, 14. Kinderfest der NPD-Nordvor­pommern in Stralsund
  • Am Sonntag, dem 09.08.2015, fand in der Hansestadt Stralsund das 14. Kinderfest des NPD-Kreisverbandes Nordvorpommern statt. Viele Besucher machten diesen Tag abermals zu einem Erfolg.

14. Kinderfest der NPD-Nordvor­pommern in Stralsund

13.07.2015, 8. Kinderfest der NPD-UER in Eggesin
  • Am Sonnabend, dem 11.07.2015, fand in Eggesin das 8. Kinderfest des NPD-Regionalverbandes Uecker-Randow statt.

8. Kinderfest der NPD-UER in Eggesin

06.07.2015, Es spricht Stefan Köster - Landes­vorsitzender der NPD
  • Es spricht im Unterbezirk Stade der Landesvorsitzende der NPD von Mecklenburg Vorpommern. Ausführungen der NPD zum Kampf auf der Straße - Kampf um die Parlamente - Kampf um die Köpfe

Es spricht Stefan Köster - Landes­vorsitzender der NPD

11.06.2015, NPD vor Ort: Anklam
  • ASYLBETRÜGER KONSEQUENT ABSCHIEBEN! Unter diesem Moto veranstaltete die NPD am 10.Juni 2015 eine Kundgebung in der Anklamer Südstadt. http://www.npd-mv.de/?p=15352

NPD vor Ort: Anklam

11.06.2015, Völkermord auf leisen Sohlen [Wolfgang Juchem]
  • Redebeitrag von Wolfgang Juchem zur planmäßigen Vernichtung des Deutschen Volkes, welche seit 1945 in Deutschland die vorherrschende Bevölkerungspolitik darstellt. Er beantwortet unter anderem wichtige Fragen unsererer Zeit: Warum sollen wir Deutsche ausgerottet werden? Wieso gilt in Deutschland dieses einzigartige Asylrecht? Warum bekommen wir Deutschen so wenig Kinder? http://www.npdhamburg.de/ https://www.facebook.com/npdhamburg

Völkermord auf leisen Sohlen [Wolfgang Juchem]

28.05.2015, Helden­gedenken am 08. Mai 2015 - Kein Tag der Befreiung!
  • Anläßlich des letzten Tages, den unser deutsches Volk ohne Vasallenregierung verbringen durfte, zog es zahlreiche Hamburger Nationaldemokraten an mehrere Ehrenmale unserer Stadt. Die Grünanlagen wurden von Ästen und Laub befreit, Ablagerungen auf den Steinen entfernt und die Inschriften gesäubert. Nachdem der ehrenvolle Rahmen der Denkmäler auch optisch wiederhergestellt wurde, gedachten wir des Heldenmuts unserer Vorfahren im Kampf für den Erhalt der deutschen Freiheit. Weiter wurde an die zahlreichen Verbrechen, die Vertreibung von Millionen Deutscher aus ihrem angestammten Lebensraum, die Verschleppung und Ermordung deutscher Soldaten, sowie die Vergewaltigungen deutscher Frauen nach dem zweiten Weltkrieg durch die alliierten Kriegsverbrecher gedacht. In den Abendstunden traten einige Kameraden zudem noch die Reise in den Großraum Ratzeburg an, wo bei Fackelschein und Kerzenlicht ein besonders ehrenvoller Rahmen geschaffen wurde. Auf daß wir alle nie die Erinnerung an die tausenden Jahre verlieren, in denen unser Volk in Freiheit leben durfte, laßt es uns auf immer ein Ansporn, sein diese uns geraubte Freiheit wiederherzustellen. http://www.npdhamburg.de/ https://www.facebook.com/jnhamburgnordland https://www.facebook.com/npdhamburg Ausschnitt des letzten Wehrmachtsberichts: Seit Mitternacht schweigen nun an allen Fronten die Waffen. Auf Befehl des Großadmirals hat die Wehrmacht den aussichtslos gewordenen Kampf eingestellt. Damit ist das fast sechsjährige heldenhafte Ringen zu Ende. Es hat uns große Siege, aber auch schwere Niederlagen gebracht. Die deutsche Wehrmacht ist am Ende einer gewaltigen Übermacht ehrenvoll unterlegen. Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. Den Leistungen und Opfern der deutschen Soldaten zu Wasser, zu Lande und in der Luft wird auch der Gegner die Achtung nicht versagen. Jeder Soldat kann deshalb die Waffen aufrecht und stolz aus der Hand legen und in den schwersten Stunden unserer Geschichte tapfer und zuversichtlich an die Arbeit gehen für das ewige Leben unseres Volkes. Die Wehrmacht gedenkt in dieser schweren Stunde ihrer vor dem Feind gebliebenen Kameraden. Die Toten verpflichten zu bedingungsloser Treue, zu Gehorsam und Disziplin gegenüber dem aus zahllosen Wunden blutenden Vaterland". – Gedenket der mutigen Ahnen – Des Zeitgeists Posaunen verkünden mit Dröhnen Der Berliner Regierung ganz neue Sicht: Im Auftrag des Feindes die Opfer verhöhnen, Jedem aufrechten Deutschen ein Schlag ins Gesicht! Voll Demut in Sack und in Asche gehüllt, Wandelt still die herrschende Klasse. Mit Lügen und Fälschungen zugemüllt, Wird derweil des Volk´s tumpe Masse! Der 8. Mai soll uns Mahnmal sein, Für des Volkes Opfern und Sterben! Wo soll denn hier die “Befreiung” sein, unter Bergen von Trümmern und Scherben? Nun Jugend steh auf gegen all diesen Schmutz, Die Millionen Opfer, sie mahnen! Das Reich braucht erneut der Tapferen Schutz, Gedenket der mutigen Ahnen! Entfacht jetzt den Sturm, lasst Mauern erzittern, Die der Hass der Feinde errichtet. Wenn Reich und Recht erst unteilbar sind, Hat das Volk die Verräter gerichtet!

Helden­gedenken am 08. Mai 2015 - Kein Tag der Befreiung!

Gehe zu Seite:   Zurück  1, 2, [3], 4, 5, 6  Weiter
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: