npd-stade.de
Gehe zu Seite:  [1], 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Videos

21.12.2017, DS-TV 18-17: „Die Grenzen schliessen – nicht die Weihnachtsmärkte!“
  • Am 19. Dezember gedachten zahlreiche Deutsche der Opfer des LKW-Anschlages durch den islamistischen Terroristen Anis Amri auf dem Breitscheidplatz in Berlin vor einem Jahr. Auch die NPD war vor Ort und wollte - neben einem würdigen Gedenken - vor allem darauf aufmerksam machen, wer aus ihrer Sicht die politische Verantwortung für die wachsende Terrorgefahr in unserem Land trägt. Sehen Sie diese Kurzreportage, mit der wir Stimmen und Meinungen zu diesem Thema einfangen konnten. Worin liegen die Ursachen des Terrors? Was muß geschehen, um unsere Heimat wieder sicher zu machen? Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

DS-TV 18-17: „Die Grenzen schliessen – nicht die Weihnachtsmärkte!“

14.12.2017, Meinungs­freiheit adé
  • Das europäische Parlament verhält sich noch schlimmer als Heiko Maas, wenn es darum geht, die Meinungsfreiheit zu beschränken.

Meinungs­freiheit adé

13.12.2017, Dem Iran endlich einen Schritt entge­genkommen
  • Debatte über die Atomvereinbarung mit Iran (Aussprache) im Europäischen Parlament. Udo Voigt ergriff als einer der wenigen abgeordneten Partei für die islamische Republik.

Dem Iran endlich einen Schritt entge­genkommen

12.12.2017, Der AB-Mittelrhein-Prozeß - Eine bundes­deutsche Justizfarce
  • Udo Voigt thematisiert den AB-Mittelrhein-Mammutprozeß im Europaparlament „Das, was sich in diesen Tagen in meinem Land vollzieht, ist eine Farce und schlägt jeder Vorstellung einer freien, demokratischen Gesellschaft geradezu ins Gesicht. (…) Das sind Begleitumstände, wie man sie eher in Nordkorea oder in Pakistan als in einem EU-Land wie der Bundesrepublik erwarten dürfte.“

Der AB-Mittelrhein-Prozeß - Eine bundes­deutsche Justizfarce

06.12.2017, Antifa Terror in Dannenberg
  • Grün – Türkises Demokrativerständniss Antifa Terror in Dannenberg NPD Immobilie Im Herzen von Dannenberg Verwüstet Der Staatsschutz ermittelt NPD in Niedersachsen:

Antifa Terror in Dannenberg

02.12.2017, ??????????? ??? ????????? ????????????? ? ????????? ?????????? ???????
  • ?????????? ?????????? ???????? ?????????????? ??? ?????? ? ??? ???????? ?????? ??????? ?? ????????? ???????? ? ???? ?????????. ???? ???? ? ??????? ???????????? ?????????? ?-?? ??????? ??????, ??????? ??????? ?????? ?? ?????????? ?????????? ????????? ? ??????????????. ???? ?? ???? ??????? ??????, ???????? ? "?????? ??????" ??????, ?????? ?????? ? ??????????? ???. ????? ??????? ????? ??????????? ?? ????????????? ????? ?????????? ??????, ? ????? ?? ?????? ?????????? ?????-??????????? ? ?????-?????? ???????????? ?????????? ? ????????. ?? ??????? ???? ???????????? ? ????? ?????? ????????. ??? ???? ???? ?????????. ???, ??????, ??????????? ??????? ??????????????, ???????, ??? ?? ?????????? ?????? ?? ????? ???????????????? ????????????????????? ?????? ??, ????????? ?? ?????? ?? ???????? ??????? ????????????. ?? ?????????? ????? ????:

??????????? ??? ????????? ????????????? ? ????????? ?????????? ???????

30.11.2017, Die wirklichen Verursacher der bewaffneten Auseinan­dersetzung im Jemen abstrafen
  • Udo Voigt (NPD) greift in der Aussprache zur Lage im Jemen die westlichen Waffenlieferanten, sowie Saudi Arabien und die VAE an. EU-Europa muss gegen die Unterstützer der Kampfhandlungen endlich geeignete Maßnahmen ergreifen!

Die wirklichen Verursacher der bewaffneten Auseinan­dersetzung im Jemen abstrafen

29.11.2017, EU-Gericht: Russen dürfen diskriminiert werden
  • Fragwürdige Entscheidung: Europa bekennt sich zu doppelten Rechtsstandards Vor zwei Jahren, im Juni 2015, hatte der damalige Präsident des EU-Parlaments, Martin Schulz, dem deutschen NPD-Europaabgeordneten Udo Voigt eine bereits anberaumte Pressekonferenz im Brüsseler Parlamentsgebäude untersagt. Thema sollte die aktuelle Situation in der Ostukraine sein. Udo Voigt hatte dazu als Sachverständige mehrere russische Gäste eingeladen: Andrei Petrov und Prof. Alexander Sotnichenko sowie Fjodor Birjukow von der russischen Partei Rodina. Ihnen erteilte Schulz damals Hausverbot und begründete dies mit einer angeblichen Beeinträchtigung der Arbeit des Parlaments. Nun verkündete das EuG seine Entscheidung – und wies beide Klagen rundweg ab. Dabei verschanzte sich das Gericht im wesentlichen hinter vorgeschobenen Formalien und argumentierte allen Ernstes, daß das seinerzeit von Schulz ausgesprochene Hausverbot angesichts des angespannten Verhältnisses zu Rußland und dadurch möglicher Störungen des Parlamentsbetriebes rechtlich nicht zu beanstanden sei. Prozeßbeobachter gehen davon aus, daß es sich um ein rein politisch motiviertes Urteil handelt, um die offensichtliche Diskriminierung der russischen Delegation juristisch bemänteln zu können und dem früheren Parlamentspräsidenten Schulz nicht noch im nachhinein Rechtsbruch und Willkür vorwerfen zu müssen.

EU-Gericht: Russen dürfen diskriminiert werden

21.11.2017, DS-TV DIREKT: Udo Voigt (MdEP) zum Abbruch der Jamaika-Koalitions­gespräche.
  • Der NPD-Europaabgeordnete Udo Voigt beurteilt das Scheitern der Koalitionsgespräche zwischen CDU, CSU, SPD, FDP und GRÜNEN grundsätzlich positiv und fordert nun rasche Neuwahlen. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

DS-TV DIREKT: Udo Voigt (MdEP) zum Abbruch der Jamaika-Koalitions­gespräche.

15.11.2017, DS-TV 17-17: Euer Schrott ist Sinnbild für Eure Politik!
  • In Berlin stehen nun die sogenannten "Schrottbusse" des Künstlers Manaf Halbouni, die schon in Dresden für großen Unmut in der Bevölkerung sorgten. Die uns von der veröffentlichten Meinung wahlweise als "Kunstwerk" oder als "Friedensmahnmal" angepriesenen Installationen versperren seit dem 10. November den Blick auf das Brandenburger Tor. DS-TV nahm dies zum Anlaß für kritische Fragen und beleuchtet den politischen Hintergrund in einer exklusiven Kurz-Reportage. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV Weniger anzeigen

DS-TV 17-17: Euer Schrott ist Sinnbild für Eure Politik!

15.11.2017, Wieviele weitere Zuwanderer beschert uns "Jamaika"?
  • Noch ist es nicht sicher, ob eine aus Union, FDP und den Grünen gebildete Koalition zustande kommt. In der besonders umstrittenen Frage der Familienzusammenführung für „Flüchtlinge“ will die CDU jetzt auf die Grünen zugehen. Was bedeutet das, mit welchen Entwicklungen ist zu rechnen? Werden wirklich Millionen Zuwanderer zu uns kommen, wie die CSU-Politikerin Ise Aigner vor zwei Jahren einschätzte oder treffen die deutlich geringeren Zahlen, die derzeit in den Medien gehandelt werden, eher zu? Welche Positionen vertritt die NPD als Partei, der die Familien am Herzen liegen, in dieser Frage? Seit Jahren wird über ein Einwanderungsgesetz diskutiert. Insbesondere das kanadische Modell wird selbst von Politikern gepriesen, die sich sonst einwanderungskritisch geben. Was ist von diesem Modell zu halten? Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

Wieviele weitere Zuwanderer beschert uns "Jamaika"?

15.11.2017, DS-TV 16-17: Interview mit Nick Griffin (APF)
  • Die Alliance for Peace and Freedom ist ein Zusammenschluß authentisch-nationalistischer Parteien aus ganz Europa. Nick Griffin, (geboren 1959 in Barnet bei London), Vize-Präsident der APF, ist ein britischer Politiker, der ehemalige Vorsitzende der British National Party (BNP) und ehemaliges Mitglied des Europäischen Parlaments. Die DS wollte von ihm wissen, welche Aufgabe der Allianz für Frieden und Freiheit zukommt und wie sich europäische Nationalisten dort engagieren können. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

DS-TV 16-17: Interview mit Nick Griffin (APF)

Gehe zu Seite:  [1], 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: