npd-stade.de

Videos

17.10.2012, NPD-Nieder­sachsen: Patrick Kallweit - parlamen­tarische Erfahrungen in Stadt, Kreis und Land
  • Patrick Kallweit, Listenplatz 2 zur Landtagswahl 2013 im Gespräch über seine parlamentarischen Erfahrungen in Stadt, Kreis und Land. Als Ratsherr der Stadt Vienenburg und Abgeordneter des Goslarer Kreistages engagiert sich Patrick Kallweit aktiv vor Ort und trägt seinen Teil zu Erhalt und Gestaltung einer lebens- und liebenswerten Heimat bei.

NPD-Nieder­sachsen: Patrick Kallweit - parlamen­tarische Erfahrungen in Stadt, Kreis und Land

06.10.2012, NPD-Nieder­sachsen: Nieder­sach­sentour der Spitzen­kandidaten zur Landtagswahl 2013
  • Mit Rednerveranstaltungen in Braunschweig und der Lüneburger Heide begann im September die Niedersachsentour der NPD-Spitzenkandidaten zur Landtagswahl. Neben den Listenkandidaten 1 und 2, Adolf Dammann und Patrick Kallweit, sprach auf beiden Veranstaltungen der Landesvorsitzende und Abgeordnete aus Mecklenburg-Vorpommern, Stefan Köster, der die niedersächsischen Nationaldemokraten im Wahlkampf 2007/2008 selbst als Wahlkampfleiter anführte. Zahlreiche Parteifreunde aus den jeweils gastgebenden und den umliegenden Unterbezirken nahmen die Gelegenheit wahr, erste Einblicke in das in Kürze erscheinende Wahlprogramm zu gewinnen und mit den Spitzenkandidaten ins Gespräch zu kommen. Die Runde der Redner eröffnete der Goslarer Kreistagsabgeordnete, Patrick Kallweit. Als ehemaliger Geschäftsstellenleiter einer norddeutschen Bank und Fachmann auf dem Gebiet Finanzen steht der Spitzenkandidat, Adolf Dammann, für das Schwerpunktthema der niedersächsischen Nationaldemokraten, das sich an die Kampagne der Bundespartei unter dem Motto „Raus aus dem Euro!" anlehnt. In seiner Rede verdeutlichte Dammann die Rolle der NPD in einer turbulenten Zeit, in der nur eine volkstreue und standhafte Oppositionspartei den nötigen Gegenpol zum Kartell der Volksabwickler und Eurokraten darstellen könnte. Der mecklenburger Landtagsabgeordnete Stefan Köster ging in seiner Gastrede vor allem auf die aktuelle politische Situation in der Bundesrepublik ein und appellierte gleichzeitig an die anwesenden Mitglieder und Sympathisanten, auf deren Einsatz es in den kommenden Wochen ankommen werde. Aber auch aus Mecklenburg-Vorpommenr dürfe die niedersächsische NPD tatkräftige Unterstützung erwarten, so der Landeschef. Im Rahmen der Niedersachsentour folgen weitere Veranstaltungen in den West- und Südverbänden.

NPD-Nieder­sachsen: Nieder­sach­sentour der Spitzen­kandidaten zur Landtagswahl 2013

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: