npd-stade.de

Videos

30.10.2015, Dr Reinhold Oberlercher spricht im NPD Unterbezirk Stade
  • Dr Reinhold Oberlercher stellt sein neues Buch vor; Das ABC der politischen, ideologischen und sozialen Begriffe

Dr Reinhold Oberlercher spricht im NPD Unterbezirk Stade

18.10.2015, Angela Merkel begeht Hochverrat? Anzeige gegen die Bundes­kanz­lerin durch Peter Schreiber, NPD
  • Soeben ging die erste Anzeige wegen des Verdachts auf HOCHVERRAT gem. § 81 StGB gegen die Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe per Fax ein. Gleich geht diese noch mit der Post raus, und heute Nachmittag will ich dem Herrn Bundesinnenminister Thomas De Maizière diese Anzeige beim "Bürgerdialog" in Meißen persönlich in die Hand drücken, damit auch er ganz genau weiß, was auch ihm möglicherweise blüht, wenn diese Regierung sich eines Tages für ihr volksfeindliches Handeln wird verantworten müssen. Unter dem nachfolgenden Verweis findet Ihr den Text der Anzeige. Dort befindet sich auch ein PDF-Dokument, das Ihr ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und anschließend per Fax wie auch postalisch an die Bundesanwaltschaft senden könnt. Bitte beteiligt Euch daran, beweist Mut und echte Zivilcourage! In Karlsruhe muß der Posteingang zum "Fall Merkel" regelrecht überquellen! Und teilt diese Aufforderung, was das Zeug hält! ------------------------------------------------------------------------------------------------- TEILEN - TEILEN - TEILEN - TEILEN - TEILEN - TEILEN - TEILEN ------------------------------------------------------------------------------------------------- https://paragraph81.wordpress.com/ Hier noch der direkte Verweis zum Anzeigetext: https://paragraph81.files.wordpress.com/2015/10/anzeigehochverrat.pdf

Angela Merkel begeht Hochverrat? Anzeige gegen die Bundes­kanz­lerin durch Peter Schreiber, NPD

14.10.2015, EU-Mitglieds­staaten an illegaler CIA Folter­praxis beteiligt
  • Anhörung zu dem Thema "Untersuchung zu dem mutmaßlichen Verbringen und rechtswidrigen Festhalten von Gefangenen in europäischen Staaten durch die CIA" Wie heute in der Anhörung zu vernehmen war, hatten sich insgesamt fünf EU-Mitgliedsstaaten an der rechtswidrigen Verschleppung, Folterung und Entführung beteiligt, I, GB, PL, Litauen und Rumänien. Das amerikanische Militär war zurückhaltender als die genannten EU-Mitgliedsländer, da sie die Folterpraxis auf amerikanischem Boden ablehnten. Ohne deren Zustimmung hätten die grausamen Folterungen kaum stattgefunden. Während er US-Präsident zwar die Folter verurteilt hat, gab er den Folterknechten aber Immunität vor Strafverfolgung. Einzig in Italien wurden bislang dennoch 26 CIA.Beamte, davon 5 mit Diplomatenstatus, sowie ein Karabinieri, zwei Beamte des italienischen Geheimdienstes und ein Jornalist mit bis zu 9 Jahren Gefängnis verurteilz. Im Falle der CIA-Beamten wurde bereits einem Gnadengesuch stattgegeben. Udo Voigt stellte hierzu kritische Fragen und fand in den Debatten darüber heraus, wie das möglich war......

EU-Mitglieds­staaten an illegaler CIA Folter­praxis beteiligt

07.10.2015, Udo Voigt (NPD): “I support the operation of the Russian special forces!”
  • The european parliament discussed the situation in syria after the beginning of the russian fight against terror.

Udo Voigt (NPD): “I support the operation of the Russian special forces!”

07.10.2015, „Ich begrüße den Einsatz der russischen Spezialkräfte!“
  • Syrien-Diskussion in Straßburg – Udo Voigt kritisiert westliche Doppelzüngigkeit Auch im Straßburger Europaparlament sorgt die jüngste Entwicklung in Syrien für Gesprächsstoff. Allerdings findet das russische Eingreifen, das der islamistischen Kopfabschneider-Miliz „Islamischer Staat“ innerhalb weniger Tage mehr Schaden zugefügt hat als ein dreiviertel Jahr westlicher Luftangriffe, nicht überall Zustimmung. Transatlantiker und Rußlandhasser aller Schattierungen machen Moskau zum Teil heftige Vorwürfe wegen seines Vorgehens.

„Ich begrüße den Einsatz der russischen Spezialkräfte!“

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: