npd-stade.de

Videos

20.12.2016, DS-TV 33-16: Schutz vor Übergriffen - NPD verteilt CS-Gas
  • Allerorten laufen die Vorbereitungen für die Sylvester-Feierlichkeiten. Besonders die Sicherheitskonzepte werden überarbeitet, nachgebessert und aufgestockt, um nach den Vorkommnissen des letzten Jahres in Köln besser vorbereitet zu sein. Doch reicht das allein aus, um den Frauen hierzulande ein Sicherheitsgefühl zu geben? Diese Frage hat sich auch die NPD gestellt und eine ganz praktische und effektive Antwort gefunden: Sie verteilt bundesweit CS-Gas an Frauen. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

DS-TV 33-16: Schutz vor Übergriffen - NPD verteilt CS-Gas

15.12.2016, Christen sind weltweit die meist­verfolgte Religionsg­ruppe
  • Udo Voigt (NPD) widerspricht dem EU-Kommissar für Migration Dimitris Avramopoulos und weist darauf hin, dass Islamisten in den meisten Fällen von Christenverfolgung die Verantwortung tragen, was auch der kürzlich verübte schreckliche Anschlag auf die koptische Kathedrale in Kairo unterstreicht.

Christen sind weltweit die meist­verfolgte Religionsg­ruppe

14.12.2016, Udo Voigt (NPD) entlarvt SPD als Krieg­spartei
  • Mit einer propagandistisch aufgebauten Drohkulisse eines angeblich aggressiven Russlands soll hier auf die Bildung einer nicht mehr durch die Nationalstaaten zu kontrollierenden EU-Armee hingearbeitet werden. Formulierungen wie „volles Potenzial als Weltmacht nutzen“ und der EU-weite Steigerung des Militärbudgets zeigen ganz klar auf, wohin die Reise gehen soll: Mehr Kriege, mehr Interventionen, mehr Erpressungsversuche gegenüber anderen Völkern. Im Interesse des Friedens muss dieser Bericht abgelehnt werden. SPD-Mann Jo Leinen versucht den EU-Bericht dennoch als Friedensprojekt zu verkaufen und damit den Wähler zu verschaukeln. Udo Voigt rief den von der SPD getragenen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg im Kosovo nochmals in Erinnerung.

Udo Voigt (NPD) entlarvt SPD als Krieg­spartei

14.12.2016, Warum tauchen die Golfstaaten und Israel nicht im neuen Menschen­rechts­bericht auf?
  • In dem Jahresbericht 2015 über die Menschenrechte und die Demokratie in der Welt und die Politik der Europäischen Union geht es um nicht weniger als die Rolle der EU als künftiger Weltpolizist, der anderen seine Meinung notfalls auch militärisch aufoktroyieren will. Die Aufzählung globaler Menschenrechtsverletzungen steht diesem EU-Europa nicht zu, solange Menschenrechte von EU-Staaten mißachtet werden und wieder einmal fehlen hier die Golfstaaten und Israel. Vor der hier genutzten Wortwahl sollten wir uns in Acht nehmen, sie führt geradewegs in bewaffnete Auseinandersetzungen mit anderen Regionen der Welt und zu Spannungen mit bisherigen Partnern.

Warum tauchen die Golfstaaten und Israel nicht im neuen Menschen­rechts­bericht auf?

13.12.2016, DS-TV 32-16: „Deutsche helfen Deutschen" - NPD eröffnet Sozialladen in Riesa
  • Unter dem Motto „Deutsche helfen Deutschen“ hat in Riesa ein Sozialladen für hilfsbedürftige Deutsche eröffnet. DS-TV war natürlich dabei, als die ersten Sachspenden in Form von Kleidung, Spielsachen und Konserven angenommen und an Einkommensschwache ausgegeben wurden. Wir haben mit Ines Schreiber, der Vorsitzenden des NPD-Kreisverbandes Meißen, die als gute Seele hinter dem Projekt steht, gesprochen. Und wir stellen Ihnen im folgenden Film die Hintergründe der Initiative vor, die unter dem Motto „Soziale Aktion Sachsen“ firmiert. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

DS-TV 32-16: „Deutsche helfen Deutschen" - NPD eröffnet Sozialladen in Riesa

05.12.2016, Weltpolitischer Umbruch? Oder nur Theater­donner! Es spricht Lennart Schwarzbach
  • Lennart Schwarzbach (Jg 1990), der neue Landesvorsitzende des Landesverbandes Hamburg, spricht im Unterbezirk Stade zu den aktuellen Entwicklungen in den USA und den neuen Trittbrettfahrern in der „Rechten Szene“

Weltpolitischer Umbruch? Oder nur Theater­donner! Es spricht Lennart Schwarzbach

01.12.2016, DS-TV 31-16: "Gemeinsam gegen Zuwanderung und Terrorismus" - Die APF-Konferenz von Rom
  • Am 12. November 2016 trafen sich auf Einladung der Alliance for Peace and Freedom (APF) in Rom über 400 Patrioten zu einer Konferenz unter dem Motto "United against Immigration and Terrorism" ("Gemeinsam gegen Zuwanderung und Terrorismus"). DS-TV war vor Ort, zeigt exklusive Bilder von der Tagung und hat mit führenden Vertretern der APF wie dem Vorsitzenden Roberto Fiore (Italien), seinem Stellvertreter Nick Griffin (Großbritannien), Geschäftsführer Stefan Jacobsson (Schweden) und dem NPD-Europaabgeordneten Udo Voigt über die Ziele und künftige Vorhaben des europäischen Parteienbündnisses gesprochen. Außerdem zeigen wir Auschnitte aus den Vorträgen von Lahoud Lahdo (Syrien) und dem Parlamentsabgeordneten Martin Belusky von der "Volkspartei Unsere Slowakei", die in Rom offiziell der APF beigetreten ist. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV

DS-TV 31-16: "Gemeinsam gegen Zuwanderung und Terrorismus" - Die APF-Konferenz von Rom

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: