npd-stade.de

Videos

31.05.2013, Kundgebung gegen Asylmißbrauch in Cottbus - im Mai 2013
  • Der NPD-Kreisverband Lausitz hat am Sonnabend, den 11.05.2013 eine zweistündige Kundgebung in Cottbus durchgeführt. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Deutschland ist kein Selbstbedienungsladen! Asylmißbrauch stoppen!". Etwa 40 Nationalisten protestierten auf dem Cottbuser Stadthallenvorplatz gegen die überaus kostenträchtige Einwanderungspolitik der etablierten Parteien und machten darauf aufmerksam, daß die derzeit praktizierte Asylpolitik den Rechtsstaat mehr und mehr ad absurdum führt. Weitere Informationen: http://www.npd-brandenburg....

Kundgebung gegen Asylmißbrauch in Cottbus - im Mai 2013

24.05.2013, Kundgebung gegen Asylmißbrauch in Cottbus - im Mai 2013
  • Der NPD-Kreisverband Lausitz hat am Sonnabend, den 11.05.2013 eine zweistündige Kundgebung in Cottbus durchgeführt. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Deutschland ist kein Selbstbedienungsladen! Asylmißbrauch stoppen!". Etwa 40 Nationalisten protestierten auf dem Cottbuser Stadthallenvorplatz gegen die überaus kostenträchtige Einwanderungspolitik der etablierten Parteien und machten darauf aufmerksam, daß die derzeit praktizierte Asylpolitik den Rechtsstaat mehr und mehr ad absurdum führt. Weitere Informationen: http://www.npd-brandenburg.de/kundgebung-gegen-asylmisbrauch-in-cottbus/2179

Kundgebung gegen Asylmißbrauch in Cottbus - im Mai 2013

24.05.2013, Arne Schimmer: Das NSU-Phantom und die Geheim­dienste
  • Am 23. Mai referierte Arne Schimmer, Mitglied des sächsischen Landtags und Obmann des dortigen NSU-Untersuchungsausschusses, im Nationalen Begegnungszentrum Anklam zum Thema: "Vorsicht staatliche Brandstifter: Das NSU-Phantom und die Geheimdienste." Interessierte können den gesamten Vortrag in Kürze beim NPD-Kreisverband Ostvorpommern kostenfrei auf DVD anfordern. Für weitere Informationen stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung: EPost: kv-ovp@npd-mv.de oder Tel: (03 97 1) 24 42 90.

Arne Schimmer: Das NSU-Phantom und die Geheim­dienste

08.05.2013, Feste Bastion im Kampf gegen den Ausverkauf nationaler Interessen
  • „Den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren und Schaden von ihm zu wenden" -- dieser allseits bekannte und an sich sehr schöne Eid ist mittlerweile nicht nur zu einer Leerformel verkommen. Vielmehr werden die grundlegenden Interessen des deutschen Staatsvolkes von den Bundesregierungen, ganz gleich, ob sie einen rot-grünen oder schwarz-gelben Anstrich besitzen, seit Jahrzehnten mit Füßen getreten: Denn einerseits fördern die Herrschenden eine unbegrenzte Zuwanderung in die sozialen Systeme, während es andererseits für viele Deutsche nicht zuletzt aufgrund einer ungenügenden Sozial- und Wirtschaftspolitik immer schwerer wird, eine Familie mit zwei, drei Kindern zu gründen. „Das deutsche Volk bekennt sich in seiner Mehrheit immer weniger zu diesem BRD-Konstrukt, wie Wahlergebnisse und vor allem die Wahlbeteiligung zeigen." Und weil der Staat dem Staatsvolk keine Treue mehr schulde, ergebe sich daraus für das Staatsvolk geradezu die Pflicht, mit Nachdruck aufzubegehren. Der stellvertretende NPD-Bundesvorsitzende Udo Pastörs hielt kürzlich am 1.Mai in Weinheim eine sehr grundsätzliche Rede.

Feste Bastion im Kampf gegen den Ausverkauf nationaler Interessen

02.05.2013, 1. Mai 2013 - MuP-Block in der Reich­shaupt­stadt
  • An der gestrigen nationalen Demonstration zum Tag der deutschen Arbeit in Berlin beteiligten sich auch knapp 150 volkstreue Aktivisten aus Mecklenburg und Pommern.

1. Mai 2013 - MuP-Block in der Reich­shaupt­stadt

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: