npd-stade.de

Videos

28.05.2015, Helden­gedenken am 08. Mai 2015 - Kein Tag der Befreiung!
  • Anläßlich des letzten Tages, den unser deutsches Volk ohne Vasallenregierung verbringen durfte, zog es zahlreiche Hamburger Nationaldemokraten an mehrere Ehrenmale unserer Stadt. Die Grünanlagen wurden von Ästen und Laub befreit, Ablagerungen auf den Steinen entfernt und die Inschriften gesäubert. Nachdem der ehrenvolle Rahmen der Denkmäler auch optisch wiederhergestellt wurde, gedachten wir des Heldenmuts unserer Vorfahren im Kampf für den Erhalt der deutschen Freiheit. Weiter wurde an die zahlreichen Verbrechen, die Vertreibung von Millionen Deutscher aus ihrem angestammten Lebensraum, die Verschleppung und Ermordung deutscher Soldaten, sowie die Vergewaltigungen deutscher Frauen nach dem zweiten Weltkrieg durch die alliierten Kriegsverbrecher gedacht. In den Abendstunden traten einige Kameraden zudem noch die Reise in den Großraum Ratzeburg an, wo bei Fackelschein und Kerzenlicht ein besonders ehrenvoller Rahmen geschaffen wurde. Auf daß wir alle nie die Erinnerung an die tausenden Jahre verlieren, in denen unser Volk in Freiheit leben durfte, laßt es uns auf immer ein Ansporn, sein diese uns geraubte Freiheit wiederherzustellen. http://www.npdhamburg.de/ https://www.facebook.com/jnhamburgnordland https://www.facebook.com/npdhamburg Ausschnitt des letzten Wehrmachtsberichts: Seit Mitternacht schweigen nun an allen Fronten die Waffen. Auf Befehl des Großadmirals hat die Wehrmacht den aussichtslos gewordenen Kampf eingestellt. Damit ist das fast sechsjährige heldenhafte Ringen zu Ende. Es hat uns große Siege, aber auch schwere Niederlagen gebracht. Die deutsche Wehrmacht ist am Ende einer gewaltigen Übermacht ehrenvoll unterlegen. Der deutsche Soldat hat, getreu seinem Eid, im höchsten Einsatz für sein Volk für immer Unvergeßliches geleistet. Die Heimat hat ihn bis zuletzt mit allen Kräften unter schwersten Opfern unterstützt. Die einmalige Leistung von Front und Heimat wird in einem späteren gerechten Urteil der Geschichte ihre endgültige Würdigung finden. Den Leistungen und Opfern der deutschen Soldaten zu Wasser, zu Lande und in der Luft wird auch der Gegner die Achtung nicht versagen. Jeder Soldat kann deshalb die Waffen aufrecht und stolz aus der Hand legen und in den schwersten Stunden unserer Geschichte tapfer und zuversichtlich an die Arbeit gehen für das ewige Leben unseres Volkes. Die Wehrmacht gedenkt in dieser schweren Stunde ihrer vor dem Feind gebliebenen Kameraden. Die Toten verpflichten zu bedingungsloser Treue, zu Gehorsam und Disziplin gegenüber dem aus zahllosen Wunden blutenden Vaterland". – Gedenket der mutigen Ahnen – Des Zeitgeists Posaunen verkünden mit Dröhnen Der Berliner Regierung ganz neue Sicht: Im Auftrag des Feindes die Opfer verhöhnen, Jedem aufrechten Deutschen ein Schlag ins Gesicht! Voll Demut in Sack und in Asche gehüllt, Wandelt still die herrschende Klasse. Mit Lügen und Fälschungen zugemüllt, Wird derweil des Volk´s tumpe Masse! Der 8. Mai soll uns Mahnmal sein, Für des Volkes Opfern und Sterben! Wo soll denn hier die “Befreiung” sein, unter Bergen von Trümmern und Scherben? Nun Jugend steh auf gegen all diesen Schmutz, Die Millionen Opfer, sie mahnen! Das Reich braucht erneut der Tapferen Schutz, Gedenket der mutigen Ahnen! Entfacht jetzt den Sturm, lasst Mauern erzittern, Die der Hass der Feinde errichtet. Wenn Reich und Recht erst unteilbar sind, Hat das Volk die Verräter gerichtet!

Helden­gedenken am 08. Mai 2015 - Kein Tag der Befreiung!

04.05.2015, DS-TV 7-15: Kinder sind unsere Zukunft!
  • Die niedrigen Geburtenzahlen der Deutschen sind das Resultat falscher politischer Weichenstellungen in den vergangen Jahrzehnten. Hinzu kommt, dass pro Jahr in Deutschland etwa 100.000 Kinder nicht das Licht der Welt erblicken, weil sie abgetrieben werden. Das Europaparlament verabschiedete kürzlich sogar den sogenannten „Tarabella-Bericht“, der die Tötung ungeborenen Lebens zu einer Art „Menschenrecht“ erklärt und sich dafür ausspricht, den Zugang zu Abtreibungen weiter zu erleichtern. Die NPD hingegen will dem demographischen Niedergang mit einer aktiven Bevölkerungspolitik und Familienförderung entgegenwirken. Wir sagen: Deutschland muss wieder familien- und kinderfreundlicher werden! DS-TV berichtet diesmal von einem Lampionumzug im sächsischen Heidenau, den die NPD am Vorabend des 1. Mai unter dem Motto „Kinder sind unsere Zukunft!“ für Jung und Alt organisiert hat. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX

DS-TV 7-15: Kinder sind unsere Zukunft!

02.05.2015, Videobe­richt: 1. Mai Demonstration in Neubran­denburg
  • Am 1. Mai zog die NPD mit 350 Sympathisanten durch Neubrandenburg. Eine Übersicht der Geschehnisse findet sich hier http://www.npd-mv.de/?p=15148. Eine ausführliche Aufarbeitung folgt in den kommenden Tagen.

Videobe­richt: 1. Mai Demonstration in Neubran­denburg

02.05.2015, Videobe­richt: 1. Mai Demonstration in Neubran­denburg
  • Am 1. Mai zog die NPD mit 350 Sympathisanten durch Neubrandenburg. Eine Übersicht der Geschehnisse findet sich hier http://www.npd-mv.de/?p=15148. Eine ausführliche Aufarbeitung folgt in den kommenden Tagen.

Videobe­richt: 1. Mai Demonstration in Neubran­denburg

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: