npd-stade.de
Gehe zu Seite:  [1], 2  Weiter

Videos

29.08.2014, WIR für EUCH!
  • Am Sonntag die ECHTE Opposition wieder in den Sächsischen Landtag wählen!

WIR für EUCH!

28.08.2014, Tierquälern das Handwerk legen!
  • Achtung Giftköder! Fast täglich verenden Hunde grausam, weil brutale Tierquäler vergiftete oder mit Angelhaken, Nägeln oder Rasierklingen präparierte „Leckerli“ ausgelegt haben. Die Täter legen die Köder vor allem auf Hundewiesen oder entlang von Wegen aus, die von Hundehaltern mit ihren Tieren stark frequentiert werden. Oft kommt jede Hilfe zu spät, weil der Hundehalter es überhaupt nicht bemerkt hat, dass sein Tier einen solchen Köder verschluckt hat.

Tierquälern das Handwerk legen!

28.08.2014, NPD warnt vor Ausländer-Gefah­renzone in Leipzig
  • NPD warnt vor Ausländer-Gefahrenzone in Leipzig

NPD warnt vor Ausländer-Gefah­renzone in Leipzig

26.08.2014, NPD: Lufthoheit über Sachsen
  • In der letzten Wahlkampfwoche kreist der NPD-Flieger über ganz Sachsen

NPD: Lufthoheit über Sachsen

22.08.2014, Die NPD auf Info-Tour durch Sachsen
  • Die NPD auf Info-Tour durch Sachsen

Die NPD auf Info-Tour durch Sachsen

22.08.2014, Aufruf zum Endspurt in Sachsen
  • Aufruf zum Endspurt in Sachsen

Aufruf zum Endspurt in Sachsen

21.08.2014, Leipzig-Gohlis: Der Platzhirsch markiert sein Revier
  • Pyro-Aktion: NPD und JN sperrten Standort der geplanten Ahmadiyya-Moschee ab

Leipzig-Gohlis: Der Platzhirsch markiert sein Revier

20.08.2014, Erster Arbeit­seinsatz für Familie Nahtz - Brandop­ferhilfe der NPD Heide-Wendland
  • Nachdem am 9. August ein Feuer weite Teile des Anwesens der Familie Nahtz zerstört hat, begannen am Sonnabend die Aufräumarbeiten. Dazu fanden sich zwanzig Freunde und Kameraden auf dem Hof ein, um gemeinsam den Grundstein für einen Neuanfang zu legen. Von den Flammen Zerstörtes wurde entsorgt, brauchbare Materialien beiseite geschafft und bei Speis und Trank Pläne für das weitere Vorgehen geschmiedet. So konnten bereits beim ersten Arbeitseinsatz sichtbare Fortschritte erzielt werden. Jedoch ist das Ziel noch in weiter Ferne. Um dieses zu erreichen brauchen wir Dich! Zeig auch Du was Opferbereitschaft und Kameradschaft bedeutet. Unterstütze mit deiner Tat die Familie Nahtz und den Glauben an Gemeinschaft und Zusammenhalt. Bringe dich bei den kommenden Arbeitseinsätzen aktiv ein helfe mit Deiner finanziellen Unterstützung die Brandschäden zu beseitigen. Hilfskonto: Empfänger: Ute und Manfred Börm IBAN: DE15 2075 0000 0007 3123 58 BIC: NOLADE21HAM Stichwort: „Brandopferhilfe“ Der Arbeitseinsatz findet bis zur Beseitigung der Schäden an jedem Wochenende auf dem Hof der Familie Nahtz bei Eschede statt. Koordination und Leitung der Hilfsmaßnahmen liegen bei Manfred Börm, Vorsitzender des NPD Unterbezirks Heide-Wendland. Telefonisch bitte anmelden unter 04133 / 6376 oder 0172 / 4501896 http://www.npd-lueneburg.de/

Erster Arbeit­seinsatz für Familie Nahtz - Brandop­ferhilfe der NPD Heide-Wendland

19.08.2014, Werbespot der Branden­burger NPD zur Landtagswahl 2014
  • Werbespot der Brandenburger NPD zur Landtagswahl 2014

Werbespot der Branden­burger NPD zur Landtagswahl 2014

18.08.2014, Anti-Moschee-Projek­tionen der NPD in Leipzig
  • Anti-Moschee-Projektionen der NPD in Leipzig

Anti-Moschee-Projek­tionen der NPD in Leipzig

13.08.2014, Brandop­ferhilfe der NPD Heide-Wendland: Spendenaufruf für Familie Nahtz
  • Erheblicher Sachschaden entstand am Samstag, dem 08. August beim Brand von Wirtschaftsgebäuden der Familie Nahtz in Eschede. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens stehen noch nicht fest. Der Löscheinsatz von Kameraden vor Ort, als auch der etwa 80 Mann starken Feuerwehrkräfte, konnten das „Durchzünden“ des Großbrandes nicht mehr verhindern und die landwirtschaftlichen Gebäude standen vollständig in Flammen. Da die Familie Nahtz bereits jahrelang heimattreu engagiert ist und auch in der Öffentlichkeit - wie so üblich bei Deutschen, die noch zu Volk und Herkunft stehen – durch Kirche, rot-grüne Antideutsche usw. bekämpft und gebrandmarkt wurden und werden, war auch die Polizei mit mehreren Kräften vor Ort. Bei dem Brand wurden die Futter- und Vorratsscheune, als auch die Stallungen komplett zerstört. Weitere Gebäude, darunter auch das Wohnhaus, wurden in Mitleidenschaft gezogen. Etwa zehn Schweine, mehrere Hühner, sowie eine Ziege wurden ebenfalls Opfer der Flammen. Aufruf zur Kameradenhilfe Jahrzehnte haben die Eheleute Nahtz unseren nationalen KAMPF unterstützt und mitgetragen. Sie haben uns Unterkunft gewährt und wir hatten dort eine Heimstatt. Unzählige Treffen und Feste wurden auf ihrem Grundstück durchgeführt. Allen Angriffen und Verunglimpfungen unserer Gegner haben sie widerstanden und in unverbrüchlicher Treue zu uns und dem Kampf um ein freies, selbstbestimmtes Deutschland gestanden. Nun ist es an uns, ihnen beizustehen und ihnen durch finanzielle Unterstützung zu helfen. Aber auch Deine Arbeitskraft ist gefordert, um das Grundstück vom Brandschutt zu befreien. Helft mit durch Geld oder durch die Tat! Hilfskonto: IBAN: DE15 2075 0000 0007 3123 58 BIC: NOLADE21HAM Stichwort: „Brandopferhilfe“ Der Arbeitseinsatz findet von jetzt an, bis zur Beseitigung der Schäden, an jedem Wochenende auf dem Hof der Familie Nahtz bei Eschede statt. Koordination und Leitung der Hilfsmaßnahmen liegen bei Manfred Börm, Vorsitzender des NPD Unterbezirks Heide-Wendland. Telefonisch bitte anmelden unter 04133 / 6376 oder 0172 / 4501896 http://www.npd-lueneburg.de/

Brandop­ferhilfe der NPD Heide-Wendland: Spendenaufruf für Familie Nahtz

13.08.2014, Brandop­ferhilfe der NPD Heide-Wendland: Finanzielle Hilfe für Familie Nahtz
  • Erheblicher Sachschaden entstand am Samstag, dem 08. August beim Brand von Wirtschaftsgebäuden der Familie Nahtz in Eschede. Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens stehen noch nicht fest. Der Löscheinsatz von Kameraden vor Ort, als auch der etwa 80 Mann starken Feuerwehrkräfte, konnten das „Durchzünden“ des Großbrandes nicht mehr verhindern und die landwirtschaftlichen Gebäude standen vollständig in Flammen. Da die Familie Nahtz bereits jahrelang heimattreu engagiert ist und auch in der Öffentlichkeit - wie so üblich bei Deutschen, die noch zu Volk und Herkunft stehen – durch Kirche, rot-grüne Antideutsche usw. bekämpft und gebrandmarkt wurden und werden, war auch die Polizei mit mehreren Kräften vor Ort. Bei dem Brand wurden die Futter- und Vorratsscheune, als auch die Stallungen komplett zerstört. Weitere Gebäude, darunter auch das Wohnhaus, wurden in Mitleidenschaft gezogen. Etwa zehn Schweine, mehrere Hühner, sowie eine Ziege wurden ebenfalls Opfer der Flammen. Aufruf zur Kameradenhilfe Jahrzehnte haben die Eheleute Nahtz unseren nationalen KAMPF unterstützt und mitgetragen. Sie haben uns Unterkunft gewährt und wir hatten dort eine Heimstatt. Unzählige Treffen und Feste wurden auf ihrem Grundstück durchgeführt. Allen Angriffen und Verunglimpfungen unserer Gegner haben sie widerstanden und in unverbrüchlicher Treue zu uns und dem Kampf um ein freies, selbstbestimmtes Deutschland gestanden. Nun ist es an uns, ihnen beizustehen und ihnen durch finanzielle Unterstützung zu helfen. Aber auch Deine Arbeitskraft ist gefordert, um das Grundstück vom Brandschutt zu befreien. Helft mit durch Geld oder durch die Tat! Hilfskonto: Empfänger: Ute und Manfred Börm IBAN: DE15 2075 0000 0007 3123 58 BIC: NOLADE21HAM Stichwort: „Brandopferhilfe“ Der Arbeitseinsatz findet von jetzt an, bis zur Beseitigung der Schäden, an jedem Wochenende auf dem Hof der Familie Nahtz bei Eschede statt. Koordination und Leitung der Hilfsmaßnahmen liegen bei Manfred Börm, Vorsitzender des NPD Unterbezirks Heide-Wendland. Telefonisch bitte anmelden unter 04133 / 6376 oder 0172 / 4501896 http://www.npd-lueneburg.de/

Brandop­ferhilfe der NPD Heide-Wendland: Finanzielle Hilfe für Familie Nahtz

Gehe zu Seite:  [1], 2  Weiter
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: