npd-stade.de

17.02.2017

DS-TV 5-17: Gedenken an die Bombenopfer von Dresden


» Zur Videoübersicht


Weitere Infos http://www.npd-stade.de/

Immer wieder, wenn sich im Februar der alliierte Massenmord von Dresden jährt, sind zahlreiche Dresdner bemüht, die Erinnerung an dieses Kriegsverbrechen wachzuhalten. Die offizielle Politik relativiert, rechnet schön oder rechtfertigt den Bombenterror sogar - wie in diesem Jahr durch Oberbürgermeister Hilbert geschehen. Trauriger Höhepunkt dieses unwürdigen Theaters war die Aufstellung einer fragwürdigen Schrottinstallation, die als "Mahnmal" für die Toten von Aleppo dienen sollte oder der "Friedhof" der gestorbenen Bootsflüchtlinge, während es für die Toten von Dresden noch immer kein angemessenes Mahnmal in der Stadt gibt. Es darf keinen einseitigen Schuldkult auf Kosten unseres Volkes geben, sondern es muß möglich sein, auch der eigenen Toten in Würde zu gedenken. Für den Ausbau von DS-TV, vor allem die Beschaffung weiterer Technik, brauchen wir Ihre Hilfe. Spenden Sie unter dem Verwendungszweck "DS-TV" an NPD, IBAN: DE 80 1005 0000 6600 0991 92, BIC: BELADEBEXXX Abonnieren Sie auch unseren Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/user/offensivTV



» Zur Videoübersicht
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: